Nutzungsbedingungen


Allgemeine Nutzungsbedingungen für die Nutzung der Lernplattform des Langenscheidt IQ Lern-Managers
Diese Nutzungsbedingungen regeln den rechtlichen und organisatorischen Rahmen der Internetplattform des IQ Lern-Managers zwischen der Langenscheidt GmbH & Co. KG (im Folgenden „Langenscheidt“) und dem registrierten Nutzer des Langenscheidt IQ Lern-Managers, derzeit abrufbar unter der Adresse http://www.langenscheidt-iq.de/lern-manager/ (im Folgenden „Plattform“), soweit nicht andere Bedingungen ausdrücklich für den Einzelfall vereinbart worden sind.
1. Zugang, Anmeldung, Registrierung und Beginn der Nutzung
Der Nutzer stellt über seinen PC und einen Provider auf eigene Kosten per Internet seinen Zugang auf die Angebote der Plattform her. Die Anmeldung als Nutzer erfolgt über ein Online-Formular. Im Lieferumfang des Gesamtpaketes ist jeweils eine Produktnummer enthalten, die nicht mehrfach verwendet werden kann. Sie berechtigt zum einmaligen Freischalten des IQ Lern-Managers, inklusive Online-Tests und Virtual Classroom Stunden (nachfolgend „Lern-Manager“ genannt), die über die Plattform für den registrierten Nutzer zugänglich bzw. abrufbar sind. Die Anmeldung wird seitens http://www.langenscheidt-iq.de/lern-manager/ per E-Mail bestätigt. Nutzername und Passwort können vom Nutzer jederzeit geändert werden. Die Nutzungsmöglichkeit beginnt mit dem Tag der Übermittlung der Zugangsdaten und der Zugangsmöglichkeit zum Nutzerbereich der Plattform. Langenscheidt behält sich vor, die Registrierung im Einzelfall abzulehnen oder dem Nutzer die Zugangsberechtigung zu entziehen, soweit der Nutzer gegen die Nutzungsbedingungen verstößt.
2. Nutzerpflichten
Der Nutzer ist verpflichtet im Rahmen seiner Anmeldung wahrheitsgemäße, aktuelle und vollständige Angaben zu seiner Person („Registrierungsdaten“) nach den Vorgaben des Anmeldeformulars zu machen und die Registrierungsdaten soweit wie möglich zu aktualisieren, um sie wahrheitsgemäß aktuell und vollständig zu halten. Der Nutzer wird sein Passwort und den Nutzernamen vertraulich halten. Ungewollte Aktivitäten über seine Zugangsberechtigung (Passwort, Nutzername) muss der Nutzer selbst verantworten. Der Nutzer wird gegen die guten Sitten oder geltende Gesetze verstoßende Äußerungen (beispielsweise ehrverletzender, bedrohender, obszöner oder rassistischer Art) gegenüber anderen Nutzern von http://www.langenscheidt-iq.de/lern-manager/ oder anderen Internetnutzern unterlassen. Wird einem Nutzer die E-Mail-Adresse oder sonstige Daten eines anderen Nutzers von http://www.langenscheidt-iq.de/lern-manager bekannt, wird er die Daten weder zu gewerblichen Zwecken nutzen, noch Dritten zugänglich machen. Dies ist nur gestattet, andere Nutzer ihm dazu nachweislich vorher, schriftlich ihre persönliche Zustimmung ausdrücklich erteilt haben. Der Nutzer wird sicherstellen, dass er sich nach jeder Nutzung ordnungsgemäß abmeldet.

Minderjährige dürfen sich auf der Plattform anmelden, wenn sie mindestens 14 Jahre alt sind und der gesetzliche Vertreter in diese Teilnahmebedingungen vorher eingewilligt hat.

Der Nutzer ist darüber hinaus verpflichtet, Langenscheidt unverzüglich über jegliche missbräuchliche Nutzung seines Nutzernamens und Passworts zu informieren:

Langenscheidt GmbH & Co. KG, München
Mies-van-der-Rohe-Str. 5
D - 80807 München
Tel.: +4989 / 360 96 - 0
Fax: +4989 / 360 96 – 222
E-Mail: kundenservice@langenscheidt.de

Langenscheidt behält sich vor, bei einem Missbrauch den Zugang zur Website http://www.langenscheidt-iq.de/lern-manager/ zu sperren. Der Nutzer haftet für den Missbrauch, den er zu vertreten hat.
3. Nutzungsrechte, Umfang der Leistung
Jeder Nutzer hat das Recht, den Lern-Manager für seine persönlichen, nicht gewerblichen Zwecke zu verwenden, insbesondere für sich auszudrucken oder als Dateien zu speichern. Der Nutzer darf keine Kopien der Unterlagen – sei es entgeltlich oder unentgeltlich – an Dritte weitergeben, vermieten, verleihen oder in anderer Form Kopierrechte abtreten. Die bereitgestellten Inhalte sind durch Langenscheidt-IQ Autoren oder Lizenzgeber urheberrechtlich geschützt. Alle dadurch begründeten Rechte, insbesondere die des Nachdrucks, der Übersetzung, der Wiedergabe auf fotomechanischen oder ähnlichen Wegen, der Speicherung und Verarbeitung mit Hilfe der EDV oder ihrer Verbreitung in Computernetzen bleiben – auch auszugsweise – den Urhebern und Lizenzinhabern vorbehalten. Der Nutzer von http://www.langenscheidt-iq.de/lern-manager/ erwirbt keinerlei Eigentum oder über die vorstehende Nutzungsberechtigung nach Satz 1 hinausgehende Verwertungsrechte an den bereitgestellten Inhalten oder Programmen.

Sobald der Nutzer im Lern-Manager erfolgreich ein Sprachniveau abgeschlossen hat, kann er die IQ Konversationsstunden im Virtual Classroom buchen. Dies ist jeweils nach Abschluss der Zwischentests zu Kapitel 12 (Niveau A1) und Kapitel 24 (Niveau A2) der Fall. Für jedes abgeschlossene Sprachniveau erhält er die Berechtigung zur Teilnahme an zwei Konversationsstunden à 45 Minuten.
4. Verfügbarkeit der Website
Langenscheidt übernimmt keine Garantie, für die ständige und ununterbrochene Verfügbarkeit der Website, wird sich aber darum bemühen, die Website 24 Stunden am Tag für den Nutzer verfügbar zu halten, ohne dass der Nutzer einen Anspruch auf eine bestimmte Verfügbarkeit hat.

Langenscheidt behält sich vor, aus technischen Gründen – z.B. wegen Wartungsarbeiten – die Betriebszeiten einzuschränken oder für einen vorübergehenden Zeitraum auszusetzen.

Ferner behält Langenscheidt sich technische Änderungen vor. Diese erfolgen insbesondere, wenn sie technisch oder aufgrund von zwingender gesetzlicher Bestimmungen notwendig sind.

Ferner behält Langenscheidt sich vor, die Plattform in begründeten Fällen jederzeit zu ändern oder Funktionen oder andere Inhalte in begründeten Fällen jederzeit zu löschen oder einzustellen. Etwaige Schadensersatzansprüche des Nutzers bleiben davon unberührt.
5. Haftung von Langenscheidt, Haftungsbeschränkungen
Langenscheidt ist um die Richtigkeit der an die Nutzer von http://www.langenscheidt-iq.de/lern-manager/ übermittelten Inhalte und Empfehlungen bemüht. Gleichwohl kann dies nicht garantiert werden. Langenscheidt haftet nicht für die Datensicherung von Inhalten, die Nutzer auf der Website eingeben. Eine Haftung für Schäden durch unzutreffende Inhalte und Empfehlungen, technische Ausfälle oder sonstige Unzulänglichkeiten ist ausgeschlossen. Dies gilt auch für Leistungen Dritter, die den Nutzern angeboten werden. Langenscheidt haftet unbeschränkt für Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit.
Für leicht fahrlässig verursachte Schäden haftet Langenscheidt, außer im Falle der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit nur sofern wesentliche Vertragspflichten (Kardinalpflichten) verletzt werden und begrenzt auf den vertragstypischen und vorhersehbaren Schaden. Eine Haftung für mittelbare und unvorhersehbare Schäden, Mangelfolgeschäden, ausgebliebene Einsparungen, entgangenen Gewinn und Vermögensschäden sowie für Ansprüche Dritter im Falle leichter Fahrlässigkeit ist ausgeschlossen.
Soweit die Haftung von Langenscheidt gemäß vorstehender Bestimmungen ausgeschlossen oder beschränkt ist, gilt dies auch für die persönliche Haftung ihrer Arbeitnehmer, Vertreter und Erfüllungsgehilfen.
6. Wechsel des Vertragspartners
Überträgt Langenscheidt das Betreiben der Website oder die Website als Ganzes auf einen anderen Vertragspartner, d.h. einen Dritten, so ist der Nutzer berechtigt, den Vertrag zu kündigen. Sofern der Dritte die bestehenden Verträge mit den Nutzern übernimmt, wird Langenscheidt den Nutzern die Vertragsübernahme rechtzeitig ankündigen. Widerspricht der Nutzer innerhalb einer angemessenen Frist nicht der Übernahme des Vertrags durch den Dritten, so gilt dies als Zustimmung zu der Vertragsübernahme. Langenscheidt wird den Nutzer zu Beginn der Frist auf die Bedeutung des unterlassenen Widerspruchs hinweisen.
7. Kündigungsrecht seitens des Nutzers
Der Nutzer kann dieses Nutzungsverhältnis jederzeit ohne Einhaltung einer Frist durch E-Mail kündigen. Die Daten werden von Langenscheidt dann unmittelbar nach der Kündigungserklärung gelöscht. Bis dahin aufgrund der Nutzung empfangene Leistungen werden nicht anteilig aufgerechnet.
8. Vergünstigungen durch Dritte
Werden dem Nutzer aufgrund seines Nutzerstatus durch Drittanbieter besondere Vergünstigungen als Boni angeboten und werden diese Sonderangebote vom Nutzer wahrgenommen, so gelten die jeweiligen AGBs oder Vertragsbedingungen des Drittanbieters. Eine Kündigung dieser Nutzungsbedingungen kann dabei zum Verlust des jeweiligen Bonus beim Drittanbieter führen. Langenscheidt weist im Interesse der Nutzer auf die speziellen Angebote Dritter nur bestmöglich hin. Langenscheidt ist dabei jedoch nicht der Vertragspartner des Nutzers und steht nicht für eventuelle Schadensersatzansprüche des Nutzers gegenüber anderen Vertragspartnern ein.
9. Datenschutz und Kommunikation
Der Nutzer erklärt sich mit der Verarbeitung seiner personenbezogenen Daten einverstanden, soweit dies für den Zweck dieses Vertrags erforderlich ist und das Datenschutzgesetz beachtet wird.

Der Nutzer wird ausdrücklich auf die Datenschutzerklärung von Langenscheidt IQ verwiesen.
10. Anwendbares Recht, Gerichtsstand, Sonstiges
Diese Nutzungsbestimmungen unterliegen dem Recht der Bundesrepublik Deutschland. Sollte eine der Bestimmungen dieser Nutzungsbestimmungen unwirksam sein oder werden, berührt dies die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen nicht. An die Stelle der unwirksamen Bedingungen treten wirksame Regelungen, die den Nutzungsbestimmungen im Ganzen in tatsächlicher, rechtlicher und wirtschaftlicher Hinsicht möglichst nahe kommen. Ebenso ist zu verfahren, wenn die Nutzungsbedingungen eine Lücke aufweisen sollten.

Soweit der Nutzer Kaufmann im Sinne des Handelsgesetzbuchs, ein öffentlich-rechtliches Sondervermögen oder eine juristische Person des öffentlichen Rechts ist oder keinen Sitz im Inland hat, ist der Sitz von Langenscheidt ausschließlicher Gerichtsstand für alle aus diesem Vertrag entstehenden Streitigkeiten.

Stand: 08.09.2014